Positronen-Emissions-Tomographie (PET) bei Keimzelltumoren

Bei Keimzelltumorpatienten sind Situationen, in denen PET/CT Untersuchungen sinnvollerweise durchgeführt werden sollten, von Situationen zu unterscheiden, in denen eine solche Untersuchung nicht indiziert ist. Aus diesem Grund  gibt die Deutsche Hodentumor-Studiengruppe diese Stellungnahme ab.

 

Wann kann eine PET/CT sinnvoll sein?

In der Therapiekontrolle nach abgeschlossener Chemotherapie ist die FDG-PET idealerweise als PET/CT bei Keimzelltumoren unter folgenden Umständen zu empfehlen:

  • Seminom mit Restbefunden ab 3 cm Größe, frühestens 8 Wochen nach Therapieende
  • Deutlich erhöhtes Operationsrisiko bei Restbefunden nicht-seminomatöser Keimzelltumore ohne Anteile eines Teratoms

Bei Rezidivverdacht ist die Anwendung einer PET/CT in seltenen Ausnahmen zu diskutieren.  Dazu gehört z.B Vordiagnose eines Seminoms mit ßHCG -Anstieg  ohne Nachweis einer Raumforderung.

 

Wann ist eine PET-CT nicht sinnvoll?

  • Zur Festlegung des Primärstadiums (Seminom oder Nichtseminom) ist die Anwendung einer PET-CT nicht sinnvoll.
  • Wenn keine weitere Therapie durchgeführt werden kann, ist eine weitere Diagnostik mit PET-CT nicht sinnvoll.

 

Literatur:

Bachner M, Loriot Y, Gross-Goupil M, Zucali PA, Horwich A, Germa-Lluch JR, Kollmannsberger C, Stoiber F, Fléchon A, Oechsle K, Gillessen S, Oldenburg J, Cohn-Cedermark G, Daugaard G, Morelli F, Sella A, Harland S, Kerst M, Gampe J, Dittrich C, Fizazi K, De Santis M. 2-¹⁸fluoro-deoxy-D-glucose positron emission tomography (FDG-PET) for postchemotherapy seminoma residual lesions: a retrospective validation of the SEMPET trial. Ann Oncol, 2012:59-64

Oechsle K, Hartmann M,  Brenner W, Venz S, Weißbach L, Franzius C,  Kliesch S,  Müller S, Krege S, Heicappell R,  Bares R, Bokemeyer C, de Wit M; for the German Multicenter PET Study Group. FDG-PET in Nonseminomatous germ cell tumors following chemotherapy: Results of the German multicenter trial. J Clin Oncol, 2008: 5930-5935

de Wit M,  Brenner W, Hartmann M , Kotzerke J , Wirth M , Hellwig D , Lehmann J, Franzius C , Kliesch S , Michls U , Schlemmer M , Tatsch K , Heicappell R, Geworski  , Amthauer H, Dohmen BM, Schirrmeister H, Cremerius U , Bares R, Bokemeyer C. [18F]-FDG-PET in Clinical Stage I and II Non-Seminomatous Germ Cell Tumors: Results of the German Multicenter Trial. Ann Oncol, 2008: 1619-23

Hain SF, O’Doherty MJ, Timothy AR, Leslie MD, Harper PG, Huddart RA. Fluorodeoxyglucose positron emission tomography in the evaluation of germ cell tumours at relapse. Br J Cancer, 2000: 863-9